15.07
2010

Es naht das Ende unseres Skigefängnisses

Abgeschickt von Dagmar am 15. Juli 2010 @ 18:07
Kommentare deaktiviert für Es naht das Ende unseres Skigefängnisses

Eingeweihte Chesa Monte Gäste wissen sofort, was gemeint ist, wenn vom „Skigefängnis“ gesprochen wird. Diese Bezeichnung für unseren Ski- und Schuhraum hat in den letzten Jahren als „Running Gag“  die Runde gemacht.

Wer, wann, warum den Ski- und Schuhraum so getauft hat, ist leider nicht überliefert. Ich kann mir nur vorstellen, daß die Gründe dafür der sehr dürftige Charme und die kühle Atmosphäre dieses Raumes waren.

Umbau "Skigefängnis" im Verwöhnhotel Chesa Monte****

Umbau "Skigefängnis" im Verwöhnhotel Chesa Monte****

Nun denn, diese Zeiten sind ab heute vorbei. Seit dem Vormittag sind Tischler der Firma Tschallener aus Ried am Werk, um aus dem zweckmäßigen Skigefängnis ein wirkliches Schmuckkästchen zu machen. Es wird gebohrt, gehämmert und gehobelt ……

Die fleißigen Handwerker

Die fleißigen Handwerker

am Ende des ersten Tages ist schon sehr viel geschafft:

Sieht doch schon sehr gut aus!

Sieht doch schon sehr gut aus!

…. und jetzt wird fieberhaft nach einem neuen Namen gesucht!