7.09
2011

Fisser Almkäsesuppe

Abgeschickt von Josef am 7. September 2011 @ 11:31
Kommentare deaktiviert für Fisser Almkäsesuppe

Der „neue“ Almkäse ist da!

Die Basis für unseren köstlichen Almkäse ist die Heumilch – ein Stück Natur aus der Ferienregion Serfaus Fiss Ladis. Im Sommer ist es das frische Gras mit den Kräutern, die auf den Berghängen zwischen 1.436 und 1.965 Metern wachsen, im Winter das duftende Heu.

Seit unzähligen Generationen produzieren die Bauern in unserer Region Heu zur Verfütterung an Milchkühe. Die gewonnene Heumilch ist eine Spezialität für den Käse. Ihre hohe Qualität rührt von der Vollkommenheit des Futters und macht die Verwendung von Zusatzstoffen bei der Käseherstellung überflüssig. Die Aromastoffe aus dem Heu geben der Milch und somit dem Almkäse den unverwechselbaren Geschmack.

Fisser Almkäsesuppe

Fisser Almkäsesuppe

Rezept für die  „Fisser Almkäsesuppe“

Zutaten:
1              Zwiebel – fein gewürfelt
2              Knoblauchzehen – fein gewürfelt
30 g        Butter (Almbutter oder Süßrahmbutter)
125 ml   Weißwein (Grüner Veltliner)
750 ml  Rindsbouillon
100 g      Almkäse –  fein gerieben
Bauernbrot oder Schwarzbrot in kleine Stückchen zupfen
2 EL         Olivenöl
125 ml     Rahm
grobes Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Lorbeeren
fein geschnittener Schnittlauch

Zubereitung:
Zwiebel und Knoblauch in Butter anrösten.
Mit Salz, Pfeffer, Lorbeeren würzen und mit Weißwein ablöschen. Mit Rindsbouillon
auffüllen und ca. 15 Min. kochen lassen. Mit dem Stabmixer pürieren und dabei den geriebenen Käse einrühren, die Suppe selbst sollte dabei nicht mehr kochen.

Schwarzbrotstückchen in der Pfanne mit Olivenöl knusprig rösten und mit Salz und Pfeffer bestreuen.

Suppe mit Schwarzbrotscheiben und Schnittlauch servieren.

Ich wünsche Ihnen gutes Gelingen und einen  guten Appetit!

Josef Sieß