12.12
2010

Gefüllte Schwarz-Weiß-Sterne

Abgeschickt von Josef am 12. Dezember 2010 @ 10:11
2 Kommentare. Lesen & Schreiben »

Für den Knetteig:
200g Weizenmehl
50g Speisestärke
1 gestr. TL Backin
150g Butter oder Margarine
75g Zucker
1 Pck. Vanille Zucker
1 Prise Salz
1 Ei (Größe M)

Für den Guss:
200g Edelbitter-Schokolade
(mindestens 50% Kakaoanteil)
2 TL Speiseöl
1/2 TL gemahlender Zimt
je 1 Prise Piment- und Nelkenpulver

Für die Füllung
1 TL Orangenfrucht

Nach Belieben zum Bestreuen:
Puderzucker
Streu-Gold

Für den Teig Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen, in eine Rührschüssel sieben.
Butter oder Margarine, Zucker, Vanillezucker, Salz und Ei hinzufügen.
Die Zutaten mit dem Handrührgerät oder mit Rührbesen zunächst kurz auf niedrigster,
dann auf höchster Stufe gut durcharbeiten.

Anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verkneten.
Den Teig in Frischhaltefolie gewickelt etwa 30 Minuten kalt stellen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 3mm dick ausrollen und mit einer
Ausstechform Sterne ausstechen. Teigsterne auf Backbleche (mit Backpapier belegt) legen.

Aus der Hälfte der Sterne mit einer Lochtülle oder sehr kleinen Ausstechform die Mitte ausstechen.
Die Backbleche nacheinander (bei Heißluft zusammen) in den vorgeheizten Backofen schieben.

Ober-/Unterhitze: etwa 180°C
Heißluft: etwa 160°C
Backzeit: 8-10 Minuten je Backblech.

Die Gebäcksterne mit dem Backpapier von den Backblechen auf Kuchenroste ziehen und erkalten lassen.

Für den Guss Schokolade in kleine Stücke brechen, mit Speiseöl in einem kleinen Topf im Wasserbad bei schwacher Hitze schmelzen.
Zimt, Piment -und Nelkenpulver unterrühren.

Die nicht ausgestochenen Sterne mit der oberen Seite in die Schokolade tauchen, abtropfen lassen und auf Backpapier legen.
Die restlichen ausgestochenen Sterne mit Puderzucker bestäuben und so auf die Schokolade legen, dass die Sternspitzen versetzt sind. Schokolade etwas fest werden lassen.

Für die Füllung restliche aufgelöste Schokolade eventuell nochmals erwärmen und Orangenfrucht unterrühren.

Mit einem kleinen Teelöffel die Orangenschokolade in die Sternlöcher füllen. Nach Belieben mit etwas Streu-Gold bestreuen.
Schokolade fest werden lassen.

Die Sterne in einer gut schließenden Dose aufbewahren.

2 Kommentare. Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu “Gefüllte Schwarz-Weiß-Sterne”

  1. Simone Griesheimer sagt:

    Sehr schöne Idee mit den Rezepten.
    Letzte Woche gab‘ es zur Jause diesen leckeren
    Himbeerkuchen mit Streuseln.
    Würdet ihr hierzu das Rezept verraten?
    Das wäre toll.

    Viele Grüße und vielen Dank für die schönen Tage.

    • Dagmar sagt:

      Liebe Frau Griesheimer,

      gerne senden wir Ihnen das Rezept per Mail zu.

      Liebe Grüße aus dem verschneiten Fiss

      alle vom Chesa Monte.