8.07
2010

Himmlische Früchtchen

Abgeschickt von Josef am 8. Juli 2010 @ 13:40
Kommentare deaktiviert für Himmlische Früchtchen

Schon die Jäger und Sammler wussten vor mehr als 10.000 Jahren ihren Speiseplan mit einer Vielzahl an Beeren zu bereichern. Die Beliebtheit von Beerenobst ist nach wie vor ungebrochen.

Erdbeerzeit im Chesa Monte in Fiss

Süße Früchtchen im Chesa Monte****

Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren und Stachelbeeren sind typische Gartenbeeren, die im Sommer für bunte Abwechslung am Speiseplan sorgen. Sie schmecken als Belag oder Fülle für Kuchen, im Müsli und Joghurt, als Kompott und als Saft- oder Milchmixgetränk oder einfach pur als kalorienarmer Snack.

Beerenobst ist reich an lebenswichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen. Das enthaltene Vitamin C unterstützt den Körper bei der Immunabwehr und ist für den Zellschutz bedeutend.

Die Ballaststoffe quellen im Magen und Darm, da sie Wasser binden, und füllen somit den Verdauungstrakt und machen länger satt. Zudem wirken sie ausgleichend auf den Blutzuckerspiegel.

Beeren sind gute Kalium- und Eisen-Lieferanten. Eisen ist bedeutend für die Blutbildung. Darüber hinaus sind die kleinen Früchte reich an gesundheitsfördernden, sekundären Pflanzenstoffen wie Carotinoiden und Polyphenolen. Diese bioaktiven Substanzen geben den Beeren ihre typische Farbe.

Carotinoide können die Abwehrkräfte stärken, einigen Krebsarten vorbeugen und schützen die Haut und Schleimhäute. Den Polyphenolen wird eine positive Wirkung gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Zellschäden zugeschrieben.

Tipp für Ihre Gesundheit & unsere Umwelt: Genießen Sie BIO Beeren aus heimischem Freilandanbau nur zu ihrer Saison. Vollreifes Obst hat den höchsten Gehalt an Vitaminen und bioaktiven Substanzen.

Hausgemachte Erdbeermarmelade:

Sie ist vom Frühstückstisch nicht wegzudenken und zaubert auch in grauen Wintertagen den Geschmack des Sommers aufs Brot: die klassische Erdbeermarmelade.

Umso besser, dass sie auch ganz einfach selbst zu machen ist! Sie brauchen nur ein Kilo Erdbeeren (Tipp: Je reifer desto besser!), ein Kilo Gelierzucker (1:1) und den Saft einer Zitrone.

Erdbeeren mit Stiel waschen, putzen und abtropfen lassen. Wer’s stückig mag, lässt die Früchte ganz, ansonsten halbieren oder vierteln. Erdbeeren in einem großen Topf mit Gelierzucker und Zitronensaft vermischen und zehn Minuten sprudelnd kochen. Enstehenden Schaum abschöpfen. Die heiße Marmelade in saubere Gläser füllen (Tipp: heiß ausspülen), fest verschließen, und fertig ist der Fruchtgenuss, der sich mindestens ein halbes Jahr hält (Tipp: kühl und dunkel lagern).

Wer’s gern noch fruchtiger und nicht so süß hat, kann auch 1:2 oder 1:3 Gelierzucker verwenden.

Selbstgemachte Marmelade ist übrigens ein nettes Mitbringsel.

Hausgemachte Chesa Monte**** Erdbeermarmelade

Hausgemachte Chesa Monte**** Erdbeermarmelade