22.06
2012

Holunder tut Wunder!

Abgeschickt von Dagmar am 22. Juni 2012 @ 19:56
Kommentare deaktiviert für Holunder tut Wunder!

„Vor dem Holunder sollst du den Hut ziehen“ – heißt es.  Solchen Respekt hat sich der Strauch wahrlich verdient. Seit alters her gilt er als die “Apotheke des kleinen Mannes”, sowohl Blüten wie die auch die reifen Beeren gelten als besonders gesundheitsfördernd.

Der Holunder ist nicht nur gut für unsere Gesundheit sondern läßt sich auch zu allerlei Leckereien verarbeiten!

Frau Winkler hat heute Holunderblüten gesammelt und wie jedes Jahr unseren beliebten Holunderblütensirup zubereitet.  Dieses Jahr gibt es auch einen leckeren Holunderblütenlikör.

Hier unser Rezept:

Ca. 250 g Holunderblüten, 400 g Kristallzucker, 250 ml destilliertes Wasser, 1 Liter Korn, Saft von 2 Biozitronen, 3 in Scheiben geschnittene Biozitronen.

Die Blüten, den  Zucker und die Zitronenscheiben schichtweise in ein Rexglas (Einmachglas) einfüllen. Mit dem destillierten Wasser, dem Korn und dem  Zitronensaft übergießen.

Den Ansatz 8 Wochen hell und warm stehen lassen.

Schütteln Sie das Glas gelegentlich. Der Zucker löst sich schneller und das Aroma der Blüten geht besser in den Alkohol über. Bei Gläsern, die nicht dicht schließen, sollten Sie ab und zu mit einem langstieligen Plastiklöffel umrühren.

Zwei bis drei Tage bevor Sie Ihren Likör abgießen nicht mehr schütteln oder rühren. So können sich Schwebeteilchen absetzen und Ihr Ansatz lässt sich besser filtrieren.

Prosit!