16.02
2012

Rosenkavalier am Valentinstag

Abgeschickt von Carina am 16. Februar 2012 @ 17:18
Kommentare deaktiviert für Rosenkavalier am Valentinstag

Blumen und Valentinstag gehören einfach zusammen, darum haben wir im Chesa Monte alle Damen mit einer weißen Rose beschenkt.

Die Herkunft des Valentinstags:

Valentin von Terni
Der Sage nach geht der Valentinstag auf den Bischof Valentin von Terni zurück. Valentin soll gegen den Willen des römischen Kaisers Verliebte nach christlichem Ritus getraut haben. Daraufhin wurde er – vermutlich am 14. Februar 269 n. Chr. – enthauptet. Valentin soll den Paaren damals auch Blumen geschenkt haben.

Lupercalia
Auf den 14. Februar fiel auch das römische Fest Lupercalia. Zu diesem Fest wurden junge Männer und Frauen durch das Los verkuppelt. Sie sollten sich in der Folgezeit besser kennen lernen, was häufig die Ehe einleitete. Bereits verheiratete Männer schenkten Ihren Frauen Blumen.

Ein ähnlicher Brauch ist seit dem ausgehenden Mittelalter aus England bekannt. Dabei vertraute man allerdings nicht auf das Schicksal, sondern sendete seinem „Valentin“ mit kleinen Geschenken, Gedichten und Blumen zum Valentinstag eindeutige Signale.